none

Skill Management in Excel

von Mrz 1, 2022Kompetenzmanagement

Wir wissen jetzt, dass man je nach Bedarf detaillierte und informationsreiche Skill Matrizen erstellen kann. Deshalb zeigen wir jetzt, warum Excel für den Einstieg ins Skill Management ein zu Recht beliebtes Werkzeug ist und wie einfach es ist damit eine Skill Matrix zu kreieren. Auch die Limitationen von Skill Management in Excel werden zum Schluss aufgezeigt.

Warum Skill Management in Excel?

Microsoft Excel ist seit den 1980ern am Markt und heute für Organisationen nicht mehr wegzudenken. Die Vielseitigkeit der Softwarelösung lässt Buchhalter, Marketer aber eben auch Personalmanager sehr profitieren. Daher ergeben sich durch das Erstellen einer Skill Matrix in Excel folgende Vorteile für Skill Management-Einsteiger:

  • Die Software gehört in den meisten Organisationen zur Grundausstattung und somit keine Zusatzkosten für eine neue Software anfallen.
  • Man findet im Internet haufenweise Skill Matrizen Vorlagen für Excel die man ohne viel Zeitaufwand für seine Bedürfnisse anpassen und sofort nutzen kann.
  • Die Software bietet einfache Analysetools um die gewonnen Informationen zu veranschaulichen und beispielsweise in die Budgetplanung miteinzubeziehen.

Die Skill Matrix in Excel

Wenn man sich als Organisation dafür entscheidet mit Excel zu starten könnte man folgende 4 Schritte durchlaufen:

1. Identifiziere benötigte Skills

Je nach Unternehmen und Branche sind unterschiedliche Skills relevant. Technische Organisationen müssen nicht 1:1 die gleichen Skills wie Bekleidungshersteller haben oder die Gastronomie.

2. Was soll in der Matrix abgebildet werden

Man sollte vor Beginn der Erstellung zuerst überlegen welche Mitarbeitenden in der Matrix enthalten sein sollen. Dabei könnte man eine Matrix für die gesamte Organisation, jede Abteilung oder einzelne Berufsgruppe erstellen.

3. Erstelle ein Bewertungssystem

Ein Bewertungssystem soll dazu dienen Mitarbeiter bewerten und anschließend in den geeigneten Bereichen der Organisation einsetzen zu können. Ein Beispiel für ein System wären folgende Kategorien: Lehrlinge, fertig Ausgebildete, Meister.

4. Eintragen der Kompetenzen der einzelnen Mitarbeiter für jeden Skill

Finde heraus, welche Mitarbeitenden welche Skills haben und wie gut sie diese Skills ausführen. Wenn alle Kompetenzen von Mitarbeitern identifiziert wurden, können sie so miteinander verglichen werden und effizient im Unternehmen eingesetzt werden.

5. Daten visualisieren und analysieren

Durch die Visualisierung und anschließende Analyse werden wertvolle Informationen gewonnen, die zum Erreichen der Unternehmensziele verwendet werden können. Denn Fragen wie: Wer soll als neuer Team Leader eingesetzt werden? Basierend auf den Daten, für welche Fähigkeit sollte eine Schulung organisiert werden? Sollte die Schulung für ein gesamtes Team oder einzelne Personen angeboten werden? Wo setzt man welche Ressourcen am effizientesten ein? können durch die Ergebnisse datengestützt beantwortet werden.

Limitationen einer Skill Matrix in Excel

Wenn es darum geht, Skill Management auf das nächste Level zu bringen wird eine Skill Matrix in Excel nicht mehr reichen, weil:

  • Wenn immer mehr Mitarbeitende aufgenommen werden und neue Fähigkeiten dazu kommen, kann eine Excel Skill Matrix schnell unübersichtlich werden.
  • Desto unübersichtlich desto schwieriger wird es die Matrix aktuell zu halten
  • Falls für gewisse Fähigkeiten Zertifikate notwendig sind, ist es nicht möglich diese hochzuladen und zu hinterlegen. Hier wäre eine Schnittstelle zu anderen Personalmanagement Softwarelösungen nötig, welche auch nicht immer integrierbar ist.
  • In Excel gibt es keine Berechtigungssysteme, weshalb eine Abhängigkeit von der Verwaltenden Person gegeben ist.
  • Die Darstellung von Abhängigkeiten, Kompetenzen und Voraussetzungen zu anderen Skills ist nur schwer bis gar nicht umsetzbar.

Eine Alternative zu Skill Management in Excel stellen professionelle Skill Management Lösungen dar. Die Unterschiede dieser Systeme zu Excel findest du in unserem Beitrag zu Skill Management Systeme vs. Excel.

Über den Autor

Nadja Weinzettl

Nadja Weinzettl

Digital Marketing Manager at Skilltree. In addition to marketing-related topics, her interests include skills management and human resources development.

Wichtige Persönlichkeitsmerkmale für Buchhalter und Controller

Welche Eigenschaften sind für eine Karriere als BuchhalterIn oder ControllerIn wichtig? Stressresistenz und geringe Emotionalität.Was haben BuchhalterInnen, ControllerInnen, und AnalystInnen gemeinsam? Sie arbeiten mit Daten, Zahlen und Fakten. Doch gibt es auch...

Trübes Talent-Klima im HR-Bereich: Interne Ressourcen sind der Schlüssel zur Lösung

Skill-Management fördert Employee Wellbeing und reduziert das HR-BudgetGraz, 23. Februar 2023 – Seit 2016 erfasst die Hochschule Fresenius gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen Profil M im Rahmen des „Talent-Klima-Index“ in halbjährigem Abstand mit die Verfügbarkeit...

Upskilling, Reskilling und Cross-skilling erklärt

Was bedeutet eigentlich Upskilling, Reskilling und Cross-skilling. Diese immer öfter verwendeten Begriffe, welche offensichtlich aus dem englisch sprachigen Raum kommen, werden zunehmend in der Personalentwicklungswelt herangezogen um folgende Themen zu beschreiben:...

Psychologisches Empowerment

1988 haben Conger und Kanungo in ihrer Arbeit Empowerment als eine Möglichkeit der persönlichen Motivation von Mitarbeitenden verstanden (Conger und Kanungo 1988, 476). Nach Schermuly war es die erste Erwähnung von psychologischem Empowerment, bei der ein...

Laufbahnplanung

Um Mitarbeitenden eine Job-Perspektive in der Organisation geben zu können und aufzuzeigen, welche Qualifikationen für eine Beförderung benötigt werden, bedarf es einer Definition von Stellenprofilen und Karriereschritten. Dies kann durch die Laufbahnplanung...

Talent Management

Talentierte Mitarbeitende welche über besondere Qualifikationen und Fähigkeiten auszeichnen, sind am Arbeitsmarkt sehr gefragt. Der Fachkräftemangel hat in den letzten Jahren gezeigt, wie wichtig es ist, Talente langfristig zu halten, fördern und zu finden. Im...

Was ist Kompetenzmanagement?

Ob beim Recruiting, Talentmanagement, oder Wissensmanagement – das Managen von Kompetenzen trägt wesentlich zum Unternehmenserfolg bei und wird oftmals als Investition in die Zukunft gesehen. Doch was genau ist eigentlich Kompetenzmanagement? Welche Aufgaben hat...

Kompetenzmanagement Guide

Kompetenzmanagement ist ein vielumfassender Begriff. Er beschreibt unterschiedliche Wissensgebiete und Disziplinen, welche Tagtäglich von HR-Managern oder weiteren Führungskräften ausgeführt werden. Durch diese Vielseitigkeit ist es schwer einen Überblick zu bekommen....

Krisen als Chance

Lesedauer: 2 MinutenDie Corona-Pandemie als treibende Kraft zu flexibleren Arbeitsmodellen und Krisen als Chance für SkillmanagementSchon über ein Jahr lang begleitet uns die Corona-Pandemie durch den Alltag. Die Notwendigkeit auf Home-Office umzustellen,...

Use case: Wie GMP Pros skilltree verwendet

Software Lösungen können Organisationen unterstützen und Effizienz steigern. Dabei werden sie je nach Ziel und Vorhaben auf unterschiedlichste Weisen eingesetzt. Daher haben wir diesen Artikel geschrieben, um eine Möglichkeit zu zeigen wie skilltree im Unternehmen...
success icon

Your download has started!

Why have an Excel matrix when you can have a whole tree?
Try Skilltree for free and start growing your skills.

14 days free | No credit card required

success icon

Dein Download ist gestarted!

Warum eine Excel Matrix wenn man gleich einen ganzen Baum haben kann?
Probiere Skilltree
gratis aus und wachse mit all deinen Fähigkeiten.

14 Tage kostenlos | Keine Kreditkarte erforderlich