none

Warum ist Kompetenzmanagement wichtig?

von Mrz 1, 2022Kompetenzmanagement

Was für Vorteile bringt Skill- bzw. Kompetenzmanagement in einer Organisation? Welche Vorteile des Skill- bzw. Kompetenzmanagements, können den einzelnen Stakeholdern zugeschrieben werden? Ja, warum ist Kompetenzmanagement wichtig? Diese Fragen werden in diesem Artikel beantwortet.

Vorteile für Führungskräfte

Unter Führungskräfte werden alle Mitarbeitende in einer leitenden Stelle verstanden, welche die Verantwortung über andere Mitarbeitende besitzen. Ausgeschlossen sind Mitarbeitende die dem Personalmanagement zugeordnet werden.

Erfassen von Qualifikationen

Kompetenzmanagement bzw. Skill Management ermöglicht es, die Qualifikationen aber auch Erfahrungen sowie Wissen einzelner Mitarbeitenden zu erfassen. Dieses Wissen, wer welche Qualifikationen besitzt, ist notwendig, um Projekte und Arbeitsaufgaben an die richtigen Personen zu delegieren.

Erfassen von Kompetenzlücken

Um fehlendes Wissen in einem Team aufzustocken, bedarf es einer Dokumentation von aktuellen sowie benötigten Kompetenzen. Ein solcher Soll-Ist-Vergleich ist ausschlaggebend, um Kompetenzlücken aufzuzeigen und folglich zu schließen. Auch im Hinblick auf Zertifizierungen ist es notwendig, eventuell ausstehende Zertifizierungen in einem System zu erfassen (siehe Zertifizierungsmanagement).

Experten finden

Skill Management ermöglich es, nach Qualifikationen oder Erfahrungswerten zu suchen. So kann zum Beispiel nach passenden Mitarbeitenden im Projektmanagement gesucht, oder passende Experten für besondere Arbeitsaufgaben gefunden werden.

Vorteile für PersonalmanagerInnen

Human Ressource Verantwortliche tragen oftmals die Verantwortung, wenn es um das Erfassen von Kompetenzen im Unternehmen geht. Sie sind es auch, welche oftmals die meisten Vorteile aus einem Kompetenzmanagement gewinnen können.

Schließen von Kompetenzlücken

Kompetenzmanagement hilft nicht nur Kompetenzlücken zu erfassen, sondern diese folglich auch zu schließen. Kompetenzanforderungen werden beim Erstellen eines Skill Managements formuliert, Skillkatalog, und Soll-Anforderungen für Stellenprofile definiert, z.B. im Zuge der Laufbahnplanung. Mit den daraus gewonnen Daten, welche z.B. in einer Skill-Gap Analyse erhoben werden, können HR-Verantwortliche Weiterbildungsmaßnahmen treffen, um Kompetenzlücken zu schließen.

Erfassen und Fördern von Talenten

Welche Talente bzw. High Potenzials können identifiziert und gefördert werden; dieser Frage kann in einem Talentmanagement nachgegangen werden. Talentmanagement beschreibt oftmals eine Strategie bzw. einen Prozess, wie der Kompetenzdatensatz eines Skill Managements, hinblickend Talenten, genützt werden kann.

Nachfolgeplanung

Um Schlüsselpositionen bzw. Führungspositionen intern nachbesetzen zu können, bedarf es einer Nachfolgeplanung. Hierfür ist notwendig zu wissen, welche Qualifikationen im Unternehmen vorhanden sind und welche Kompetenzlücken bestehen.

Zielführendes Recruiting

Um zu wissen welche Anforderungen an neue Mitarbeitende gestellt werden müssen, ist es notwendig zu wissen, welche Kompetenzanforderungen eine Neubesetzung haben muss. Was haben bestehende Mitarbeitende für Qualifikationen und welches Wissen bzw. Erfahrungen soll eine Neubesetzung ergänzen.

„Die Kompetenzen der Mitarbeitenden sind die wertvollste Ressource eines jeden Unternehmens“ –

Vorteile für Mitarbeitende

Um die Vorteile von Kompetenzmanagement für Mitarbeitende unabhängig vom Kompetenzmanagementsystem zu definieren, gehen wir davon aus, dass es sich um eine Lösung handelt, welche noch nicht auf Self-Service basiert.

Transparenz

Karriereschritte werden durch die Erstellung einer Laufbahnplanung nachvollziehbar und transparent. Qualifikationen und Erfahrungswerte werden aus dem Skill Management genützt, um Karrieremöglichkeiten aufgezeigt zu bekommen.

Vorteile für das Top Management

Sowohl das Top Management als auch das Unternehmen allgemein, kann von einem Skill Management profitieren – wir klären die Frage: Warum ist Kompetenzmanagement wichtig für Top Manager?

Fachkräftemangel entgegenwirken

Externes Recruiting ist teuer und oftmals nicht zielführend. Daher bauen viele Unternehmen ihre interne Weiterbildung aus, um qualifizierte Mitarbeitende im Unternehmen aufzubauen.

Wettbewerbsvorteile

Jene Unternehmen, die es meistern, die Kompetenzen der eigenen Mitarbeitenden am besten zu fördern, machen sich nicht nur als Arbeitnehmer attraktiv, sondern auch bei ihren Kunden.

Über den Autor

Simon Löwy

Simon Löwy

Simon ist Co-Founder von Skilltree. Er schreibt in diesem Blog zu Themen wie New Work, Personalmanagement und Personalentwicklung.

Skill Management vs. Kompetenzmanagement

Skill Management unterstütz operative Geschäftsprozesse, Kompetenzmanagement unterstützt strategische. Die Begriffe werden jedoch oftmals synonym verwendet.  Wer sich mit dem Thema Skill Management intensiver beschäftigt, der stößt früher oder später auf die Frage:...

Was ist eine Skill Matrix?

In Organisationen sind Mitarbeitende mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten vorhanden. Dei Skill Matrix ist eine Möglichkeit um diese Fähigkeiten sichtbar zu machen. Sie ist ein wertvolles Werkzeug, um die Fähigkeiten von Mitarbeitern innerhalb der Organisation oder...

Was sind Kompetenzen?

Kompetenzen sind erlernte Fähigkeiten, Wissen und Verhaltensweisen, welche im Berufsleben eingesetzt werden. Sie variieren je nach Ausbildungen, Erfahrungen. persönlichen Interessen und Zuständigkeitsbereichen einer Person. Doch auch in verschiedenen Branchen und...

Zertifikat Management

Wenn ein Unternehmen Prozesse zertifiziert hat, zB Managementsysteme wie etwa der ISO 9001 (Qualitätsmanagement), dann benötigt es auch ein Management jener Zertifikate. Dabei werden in der Regel Zertifikat Management Tools verwendet.Solch eine Software gestützte...

Praktische Umsetzung des Kompetenzmanagement

In diesem Kapitel geht es um die praktische Umsetzung des Kompetenzmanagement. Hacks zu den Themen rund um das Skill Management und Skill Matrizen werden gezeigt. Weiters werden verschiedene  Skill Management Systeme erklärt sowie Themen zu  Fort- und Weiterbildung...

Skill Management in der Personalentwicklung

Skill Management ist ein Teilbereich der Personalentwicklung. Viele Aufgaben der Personalentwicklung lassen sich ohne einem Skill Management nicht realisieren. In diesem Artikel wird die Rolle des Skill Managements in der Personalentwicklung...

Was ist New Work?

Ein Megatrend wird Realität. Lesedauer: 2 Minuten Definiert man New Work, definiert man nicht nur die zukünftige Arbeitswelt, sondern vor allem die gegenwärtige. Wir befinden uns in einer rasant verändernden Welt der Arbeit. Doch wie sieht sie aus? Was tun...

Laufbahnplanung

Um Mitarbeitenden eine Job-Perspektive in der Organisation geben zu können und aufzuzeigen, welche Qualifikationen für eine Beförderung benötigt werden, bedarf es einer Definition von Stellenprofilen und Karriereschritten. Dies kann durch die Laufbahnplanung...

Skill Matrix in Excel

Lesedauer: 2minSkill Matrix in Excel erstellen Die Skill Matrix ist ein wertvolles Werkzeug um die Qualifikationen von Mitarbeitern innerhalb der Organisation oder Abteilung anzuzeigen. Sie hilft eine Übersicht über vorhandene und fehlende Fähigkeiten zu erhalten und...

Professionelle Skill Management Systeme

Wenn Organisationen bereit sind mit dem Skill Management zu starten gibt es die Möglichkeiten selbst eine Übersicht zu schaffen, indem eine Excel Vorlage verwendet wird. Einen nachhaltigeren Ansatz stellen professionelle Skill Management Systeme dar. Sie sind...